Schlagwort-Archive: Sweet Home

Unser neuestes Bauprojekt „Garagentor“ ist abgeschlossen

Das bislang in unserer Garage verbaute Stahlblech Schwingtor ließ durch seine Öffnungen oben und unten sehr viel Luft und damit verbunden natürlich auch sehr viel Kälte in die Garage. Auch schloss es rechts und links nicht sauber ab. Das hatte zwar den Vorteil, dass die Belüftung der Garage immer gegeben war, aber gerade in den Wintermonaten konnte man in der darüber liegenden Etage mit Küche, Eß- und Wohnbereich deutlich die Kälte am Fussboden spüren.

Als wir dann einmal wieder bei den Eltern von Claudia waren und sahen, dass sich diese in ihrer Garage ein neues Garagentor haben einbauen lassen, kam auch uns die Idee das alte Garagentor durch ein neues wärmegedämmtes Sektionaltor zu ersetzen.

So fingen wir an uns einen Überblick der angebotenen Tore und Marken zu verschaffen und waren recht schnell bei der Fa. Hörmann hängen geblieben. In diversen Internetshops rechneten wir die Preise für ein unseren Vorstellungen entsprechendes Garagen-Sektionaltor durch, wollten dieses aber dann doch nicht selbst montieren.

Wir ließen uns von einer ortsansäßigen Firma ein Angebot direkt bei uns vor Ort machen und als wir feststellen mussten, dass sich die angebotenen Preise kaum von denen aus dem Internet unterscheiden und die ortsansäßige Firma auch noch den Ausbau des alten Schwingtores samt der Entsorgung anbot, ließ die Entscheidung nicht mehr lange auf sich warten. So beauftragten wir das Ganze am 25. Oktober 2016.

Umso überraschter waren wir dann auch schon als nach nur 4 Wochen am 24. November 2016 ein Anruf der Firma erfolgte und diese einen Liefer- und Montagetermin für den 01. Dezember 2016 nachmittags mit uns vereinbarte.

Gegen 16:00 Uhr trafen zwei Monteure ein und demontierten in Null-Komma-Nix das alte Garagentor. Das neue Sektionaltor wurde nach hinten, hinter die Leibung montiert, die neue Lichtschranke angebracht und der neue elektrische Garagentoröffner installiert.

Nach nur knapp 3 Stunden Arbeit hatten die beiden Monteure die gesamten Montagearbeiten vollbracht.

Gartenzaunerrichtung erfolgreich beendet

Unser nächstes größeres Projekt haben wir in den zurückliegenden zwei Tagen erfolgreich beenden können: das Errichten einer Einfriedung oder einfacher formuliert die Errichtung eines Gartenzaunes links und rechts unseres Grundstückes.

In den Wochen zuvor hatten wir deshalb bereits die eigens einmal als Grundstücksbegrenzung gesetzten roten Rundpalisaden-Randsteine rechts und links des Grundstücks entfernt.

Am gestrigen Brückentag haben Claudia & ich mir frei genommen, damit wir mit unseren Zaunarbeiten beginnen können. Das Zaunmaterial (Doppelstabmatten, Pfosten, Gartentore etc.) haben wir im Internet bei Hagafrei bestellt und per Spedition anliefern lassen.

Um uns die Arbeit beim Setzen der Zaunpfosten ein wenig zu erleichtern, haben wir uns bei der Fa. Boels einen benzinbetriebenen Einmann-Erdbohrer mit 150mm Bohrer ausgeliehen. Damit ließen sich die Löcher für die Zaunpfosten mehr oder weniger leicht auf die gewünschte Tiefe bohren. Nur hin und wieder stockte der Bohrer mal ein wenig, wenn er auf einen größeren Stein oder zuviel Wurzelwerk stieß.

Für das einbetonieren haben wir einen Garten- und Landschaftsbaubeton gewählt, der anmischungsfrei verarbeitet werden kann. D.h. er wurde von uns in trockenem Zustand verwendet und anschließend nur mit Wasser aus der Gießkanne befeuchtet. Einfacher geht es eigentlich schon gar nicht mehr.

Dafür waren die restlichen Arbeiten deutlich zeitaufwendiger:

  • Nivellierung der Posten in Höhe und Abstand
  • Montage der Zauntore
  • Anbringung der Doppelstabmatten

Und weil uns das nicht schon genug gewesen ist, haben wir parallel auch gleich noch die alten Pfostenträger unserer Sichtschutzwände links und rechts unserer Terrasse entfernt und durch neu einbetonierte H-Träger ersetzt.

Wir wollen aber nicht klagen, denn der Aufwand hat sich eindeutig gelohnt und das Gesamtergebnis läßt uns äußerst zufrieden aussehen 🙂

Aktualisierung unserer Bildergalerie

Bildergalerie

Heute haben wir wieder einmal unsere Bildergalerie aktualisiert.

In der Kategorie Sweet Home wurde die neue Unterkategorie 08. Oktober 2013 mit deren neuen Bildern eingefügt.

Weiterhin wurde die neue Kategorie Urlaub Lanzarote (2013) eingefügt.

Achtung: Der Zugriff auf die geschützten Kategorien unserer Bildergalerie ist wie immer nur nach vorheriger Anmeldung / Registrierung möglich!

Update der Bildergalerie

Bildergalerie

Bildergalerie

Mit dem heutigen Update unserer Bildergalerie auf www.familie-pfuetze.de/bildergalerie wurden in der Kategorie „Sweet Home“ die Aufnahmen von Marcos neuem Jugendzimmer eingestellt, welches er anlässlich seines 10ten Geburtstages im März 2012 von uns geschenkt bekommen hat.

Achtung: Der Zugriff auf die geschützten Galerien ist wie immer nur nach vorheriger Anmeldung / Registrierung möglich!

Oktoberwerte lassen Jahressoll überschreiten

Sun-Watch Monatsübersicht 10/2011

Sun-Watch Monatsübersicht 10/2011

Mit den wirklich zufriedenstellenden Ertragswerten des Monats Oktober (394,2 kWh oder 68,6 kWh/kWp) konnten wir den von unserem Datenlogger Sun-Watch prognostizierten Jahressollwert von 5463 kWh deutlich überschreiten.

Mit aktuell 5842 kWh liegen wir bereits heute mit 106,9% über diesem Jahressollwert.

Somit fällt auch die Jahresprognose 2011 nun deutlich höher aus. Sie liegt derzeit bei 6110 kWh oder aber 111,8% (1063 kWh/kWp).

Unser Eigenstromverbrauch liegt derzeit bei 19,66 Prozent.